Autoklaven

Die Sterilisation in der Zahnarztpraxis gemäß EN 13060-1 und 13060-2, Klasse B stellt immer höhere Anforderungen.

Das Sterilgut wird immer diffizieler, das Sterilisiervolumen in der Praxis nimmt zu.

Rationelle und sichere Instrumenten-Sterilisationsverfahren sind Forderungen, die heute von einem Dampfautoklaven erfüllt werden müssen.

Unsere Firma arbeitet vordergründig mit den sehr zuverlässigen Autoklaven-Herstellern Tuttnauer sowie Stoma zusammen.

Eine selbstverständliche Voraussetzung für die lange Lebensdauer eines Autoklaven ist, dass nur gut gereinigtes und trockenes Sterilisiergut sterilisiert wird. Da die manuelle Instrumentenaufbereitung viel Zeitaufwand für die Helferin in Anspruch nimmt, empfehlen wir den Einsatz eine Thermodesinfektors. Dadurch wird eine vorzeitige Verunreinigung und ein damit verbundener Ausfall des Autoklaven weitgehenst vermieden.

Thermodesinfektor Lava 50 Nova Autoklav Klasse B